Artikel

Projekt des Monats: Denkmal modern

Projekt-Duesterhoeft-Side

Wie verleiht man einem Raum das gewisse Etwas? Diese Frage stellte sich Marcel Düsterhöft als er den Auftrag bekam, eine Wand in einem denkmalgeschützten Haus zu gestalten. Inspiriert vom Farbton und  Struktur der Möbelstücke, kreierte er mithilfe von Kalklehmputz und Stencils einen einzigartigen Blickfang, der dem Raum Charakter verleiht. Erfahren Sie mehr über unser Projekt des Monats in unserem Interview mit Malermeister Düsterhöft von Farbdesign Düsterhöft.

Marcel Düsterhöft

Marcel Düsterhöft über seine Kreation

Welche Vorstellungen hatte der Kunde?

Als der Kunde Kontakt mit mir aufnahm, hatte er keine konkrete Vorstellung davon, wie die Wand genau aussehen sollte. Sein Wunsch war eine besonders schöne und einzigartige Gestaltung der Wand, da es sich um die letzte nicht sanierte Wand eines denkmalgeschützten Objektes handelt.  

Haben Sie dieses Projekt selbst geplant oder mit einem Architekten oder Planer zusammengearbeitet? 

Die Konzeption wie auch die Umsetzung dieses Projekts habe ich komplett selbstständig durchgeführt. Die Farbe und Struktur des bereits vorhandenen Sessels inspirierte mich zu dem Design und so fehlten zur Umsetzung nur noch die Materialien, die dem Design und der Vorgabe des mineralischen Beschichtungsaufbaus entsprachen.

Was war die größte Herausforderung bei diesem Projekt? Gab es Schwierigkeiten?

Nachdem die Idee gefunden war, lief die Umsetzung schnell und reibungslos ab. Etwas herausfordernd war die Arbeit an einer Wand mit vier Metern Höhe natürlich auch manchmal. Aber für das Endergebnis haben sich die Anstrengungen auf jeden Fall gelohnt. 

Wie zufrieden waren Sie mit dem Service der Oberflächenwelt?  

Ohne die Beratung und die Produkte der Oberflächenwelt wäre die Umsetzung des Projekts so problemlos nicht möglich gewesen. Besonders die Produkte haben einmal mehr überzeugt. Selbst das eigenständige Tönen mit geeigneten Farbtonkonzentraten war kein Problem.

Welche Produkte haben Sie für dieses Projekt verwendet?

Zur Vorbereitung habe ich den Untergrund mit ONE4ALL armiert. Dann habe ich mit CALCECRUDA und den Stencils MANDALA FUSION und ITALIAN TILE die Textur an die Wand gebracht. Danach habe ich die gesamte Fläche mit KALKFARBE eingewaschen. 

Wo kann man mehr von Ihnen sehen?

Auf meinem Instagram-Account und meiner Website stelle ich meine Projekte und meine Arbeit vor. Schaut gerne vorbei!

 

Das Team der Oberflächenwelt dankt Marcel Düsterhöft für das Interview und die Bereitstellung der Bilder. 

Auch Sie haben eine außergewöhnliche Fläche gestaltet?
Zeigen Sie uns Ihre Kreation und werden Sie das nächste Projekt des Monats!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.