Trainings­akademie

Regelmäßige Workshops in unserer Trainingsakademie

In zweitägigen Workshops vermitteln wir Ihnen kreative Gestaltungsmöglichkeiten und Sicherheit im Umgang mit unseren Materialien. Unsere erfahrenen Techniker schulen Sie sowohl in traditionellen als auch zeitgenössischen Handwerkstechniken für eine ökologisch nachhaltige Innenraumgestaltung mit natürlichen Farben und Putzen. Darüber hinaus gewähren wir Ihnen exklusive Einblicke in unsere einmaligen Oberflächen.

Lehrgangsinhalte:

  • Produktbeschreibung und Einsatzbereiche
  • Untergrund Anforderungen und Vorbereitung
  • Verarbeitung auf Wand/Boden
  • Gestaltungsvarianten und moderne Designs

Den theoretischen Teil absolvieren wir im kreativen Ambiente des Schulungsraumes neben unserem Showroom. Im praktischen Teil arbeiten Sie individuell oder in Zweier-Teams in eigens für Sie vorbereiteten Boxen oder auf Mustertafeln. Die Boxen stellen eine Decke/Wand-Situation mit Innen- und Außendecke dar, sodass Sie die Flächen realistisch bearbeiten können. Ihre Musterkollektion erweitern Sie um Mustertafeln mit kreativen und hochwertigen Oberflächen, die Sie Ihren Kunden präsentieren können.

In jedem Workshop vermitteln wir Ihnen neue Inhalte – und garantieren somit neben Abwechslungsreichtum auch eine stete Weiterentwicklung Ihrer kreativen Leistung. Werfen Sie jetzt einen Blick auf die nächsten Termine und buchen Sie Ihren Favoriten! Wir freuen uns darauf, Sie schon bald in den firmeneigenen Räumlichkeiten der Oberflächenwelt in zentraler Lage an der Autobahnausfahrt Alboinstraße begrüßen zu dürfen. In den Pausen servieren wir Ihnen Speisen und Getränke und bieten Gelegenheit für kollegialen Austausch.

 

Workshop Metallics

Unseren Metallics-Workshop richten wir auf die vielfältigen Gestaltungsprodukte aus, die als metallisierend, opulent, schick und oxidativ verstanden werden. In diesem Lehrgang zeigen wir Ihnen zunächst, wie Sie verschiedene Untergründe richtig vorbereiten. Anschließend vermitteln wir Ihnen die technischen Metallics-Verfahren und schulen Sie anhand von 20 Oberflächentexturen in ausgewählten Gestaltungsvarianten. Der Oberflächenschutz und diverse Versiegelungssysteme für den Innen- und Außenbereich sind weitere wichtige Programmpunkte. Abschließend behandeln wir geschäftlich relevante Themen wie Bemusterung, Verkauf, Projektmanagement und Marktanalyse.

Die Workshopbausteine im Detail:

  1. Vorbereitung der Untergründe

    Wie Sie die Untergründe richtig prüfen, um eine fachgerechte Wahl der Haftbrücke und Untergrundvorbereitung von Wänden, Böden und Möbeln treffen, zeigen wir Ihnen im ersten Teil des Workshops. Darüber hinaus bereiten wir gemeinsam einen optimierten Untergrund für die Metallics-Technik vor.

  2. Metallics Dekorationsbeschichtungen

    Anschließend schulen wir Sie im Umgang mit 10 verschiedenen Oberflächentexturen und Materialien, die Sie auf eigenen Mustertafeln herstellen. Hierbei berücksichtigen wir die spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Metallics:

    • Schieferoptik
    • Dune/Dune Opaco Variationen
    • Metallo Fuso mit Stencil
    • Metallo Fuso Base Coat/Chamäleon-Optik
    • Mirror mit Metallo Fuso
    • Metall-Optik auf Marmorini
    • Metall-Optik mit Wall2Floor
    • Oxidation Kupfer/Rost /Variationen
    • Alpstein-Gold
    • Free-Hand
  3. Oberflächenschutz, Gestaltungsmöglichkeiten und Versiegelungen

    Nachdem wir verschiedene Techniken erprobt haben, geht es nun um den optimalen Schutz der jeweiligen Oberflächen. Je nach Typ empfiehlt sich ein bestimmter Oberflächenschutz, mit dem Sie der Gestaltung gerecht werden:

    • Öl
    • Wachs/Lasuren
    • Lack/Kopfversiegelung
    • Nano-Versiegelungen
  4. Bemusterung, Verkauf und Umsetzung im Projekt

    Die effiziente Planung von Gestaltungsleistungen ist eine wichtige Voraussetzung für gelungene Arbeit. Im Rahmen des Workshops geben wir Ihnen deshalb Verkaufshilfen an die Hand und vermitteln Ihnen Kenntnisse zum korrekten Bemustern. Wesentliche Grundlagen der Umsetzung von Oberflächengestaltungen im Team und innerhalb von Projekten sind ein weiteres Element dieser Workshopeinheit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsaufwand und den Einsatz von Personal optimieren und schulen Sie im Krisenmanagement, falls es mal nicht so glücklich läuft. Mit Tipps zur professionellen Ausbesserung und Wartung schließen wir diese Einheit ab.

     

Termine

 

Workshop Minerals

In unserem Minerals-Workshop vermitteln wir Ihnen ein tiefes Verständnis für den handwerklichen Umgang mit Marmorino-Marmorkalkputzen. Die Grundlage bildet hierbei die technisch professionelle Untergrundvorbereitung für Kalkputzbeschichtungen. Anhand von 20 Oberflächentexturen zeigen wir Ihnen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten auf, die diese Materialien bieten. Wir gehen außerdem auf die verschiedenen Oberflächenschutzsysteme ein – von nachhaltigen, rein mineralischen Optionen bis hin zur besonders widerstandsfähigen industriellen Kopfversiegelung. Abschließend behandeln wir geschäftlich relevante Themen wie Bemusterung, Verkauf, Projektmanagement und Marktanalyse.

Die Workshopbausteine im Detail:

  1. Vorbereitung der Untergründe

    Wie Sie die Untergründe richtig prüfen, um eine fachgerechte Wahl der Haftbrücke und Untergrundvorbereitung von Wänden, Böden und Möbeln treffen, zeigen wir Ihnen im ersten Teil des Workshops. Darüber hinaus bereiten wir gemeinsam einen optimierten Untergrund für die Marmorkalkputz-Technik vor.

  2. Putzsystem Marmorino

    In der zweiten Workshopeinheit vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Verarbeitung von Marmorkalkputzen und des entsprechenden technischen Verfahrens. Dabei schöpfen wir aus unserer eigenen jahrelangen Erfahrung und geben Ihnen hilfreiche Tipps aus unserer Praxis für Ihre Arbeit an die Hand.

  3. 20 Oberflächen

    Anschließend schulen wir Sie im Umgang mit 20 verschiedenen Oberflächen und Materialien, die wir gemeinsam entwickeln und auf eigenen Mustertafeln herstellen. Hierbei berücksichtigen wir die spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Marmorini:

    • Archi+ Pietra
    • Marmorino KS
    • Concrete+ Betonoptik
    • Archi+ Tadelakt
    • Marmorin extra
    • Archi+ Pietra Intonacco
    • Travertine
    • Archi+ Big
    • Kalkfarbe
    • Calce Cruda
  4. Oberflächenschutz, Gestaltungsmöglichkeiten und Versiegelungen

    Nachdem wir verschiedene Techniken erprobt haben, geht es nun um den optimalen Schutz der jeweiligen Oberflächen. Je nach Typ empfiehlt sich ein bestimmter Oberflächenschutz, mit dem Sie der Gestaltung gerecht werden:

    • Imprägnierung
    • Seife
    • Wachs/Lasuren
    • Lack/Kopfversiegelung
  5. Bemusterung, Verkauf und Umsetzung im Projekt

    Die effiziente Planung von Gestaltungsleistungen ist eine wichtige Voraussetzung für gelungene Arbeit. Im Rahmen des Workshops geben wir Ihnen deshalb Verkaufshilfen an die Hand und vermitteln Ihnen Kenntnisse zum korrekten Bemustern. Wesentliche Grundlagen der Umsetzung von Oberflächengestaltungen im Team und innerhalb von Projekten sind ein weiteres Element dieser Workshopeinheit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsaufwand und den Einsatz von Personal optimieren und schulen Sie im Krisenmanagement, falls es mal nicht so glücklich läuft. Mit Tipps zur professionellen Ausbesserung und Wartung schließen wir diese Einheit ab.

  6. Kalkulationshilfen und Marktanalyse

    Im letzten Teil des Workshops widmen wir uns einem weiteren essenziellen Kriterium Ihrer Arbeit – der Marktanalyse: Anhand unserer exemplarischen Kalkulationen und Leistungsbeschreibungen zeigen wir Ihnen auf, wie Sie Ihre Preise marktgerecht gestalten können.

Termine

 

Wall2Floor Workshop

In unserem Wall2Floor-Workshop vermitteln wir Ihnen ein tiefes Verständnis für den handwerklichen Umgang mit Mikrozement-Beschichtungen auf Wand und Boden. Dabei gehen wir speziell auf die grundlegenden technischen Voraussetzungen für eine Anwendung im direkten Nassbereich ein, so etwa in Dusche, Waschbecken, Badewanne, etc. Außerdem schulen wir Sie in der technisch professionellen Untergrundvorbereitung für Mikrozementbeschichtungen und zeigen Ihnen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten dieser Materialien auf. Die Weiterentwicklung im Wall2Floor-System und diverse Oberflächen-Schutzsysteme sind weitere wichtige Programmpunkte des Workshops. Abschließend behandeln wir geschäftlich relevante Themen wie Bemusterung, Verkauf, Projektmanagement und Marktanalyse.

Die Workshopbausteine im Detail:

  1. Vorbereitung der Untergründe

    Wie Sie die Untergründe richtig prüfen, um eine fachgerechte Wahl der Haftbrücke und Untergrundvorbereitung von Wänden, Böden, Möbeln und im direkten Nassbereich treffen, zeigen wir Ihnen im ersten Teil des Workshops. Darüber hinaus bereiten wir gemeinsam einen optimierten Untergrund für die Wall2Floor-Technik vor.

  2. Wall2Floor-System 

    In der zweiten Workshopeinheit vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Verarbeitung von Wall2Floor und des entsprechenden technischen Verfahrens. Wir arbeiten mit der Produktpalette im System und erstellen sinnvolle und gestalterisch mögliche Verknüpfungen. Das Abdichtungssystem in Bädern und Duschen sowie auf Terrassen behandeln wir ebenfalls. Aus unserer jahrelangen Erfahrung schöpfend geben wir Ihnen außerdem praktische Tipps für die Umsetzung der Technik auf Böden, Treppen und Möbeln.

  3. 9 Oberflächen

    Anschließend schulen wir Sie im Umgang mit neun verschiedenen Oberflächentexturen und Materialien, die Sie auf eigenen Mustertafeln herstellen. Hierbei berücksichtigen wir die spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Wall2Floors:

    • Wall2floor Systemaufbau in der Dusche (Nassbereich)
    • Wall2floor topcoat
    • Wall2florr topcoat fine
    • Wall2floor topcoat/topcoat fine-Kombinationen
    • Wall2floor polvere
    • Wall2floor topcoat/oxidation
    • Wall2floor topcoat/metalics
    • Wall2floor topcoat/ornament
  4. Oberflächenschutz, Gestaltungsmöglichkeiten und Versiegelungen

    Nachdem wir verschiedene Techniken erprobt haben, geht es nun um den optimalen Schutz der jeweiligen Oberflächen. Je nach Typ empfiehlt sich ein bestimmter Oberflächenschutz, mit dem Sie der Gestaltung gerecht werden:

    • Clear finish matt/satin/gloss
    • Clear finish antislip
    • Countertop protection satin/ultramatt
    • Clear finish perlcent
  5. Bemusterung, Verkauf und Umsetzung im Projekt

    Die effiziente Planung von Gestaltungsleistungen ist eine wichtige Voraussetzung für gelungene Arbeit. Im Rahmen des Workshops geben wir Ihnen deshalb Verkaufshilfen an die Hand und vermitteln Ihnen Kenntnisse zum korrekten Bemustern. Wesentliche Grundlagen der Umsetzung von Oberflächengestaltungen im Team und innerhalb von Projekten sind ein weiteres Element dieser Workshopeinheit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsaufwand und den Einsatz von Personal optimieren und schulen Sie im Krisenmanagement, falls es mal nicht so glücklich läuft. Mit Tipps zur professionellen Ausbesserung und Wartung schließen wir diese Einheit ab.

  6. Kalkulationshilfen und Marktanalyse

    Im letzten Teil des Workshops widmen wir uns einem weiteren essenziellen Kriterium Ihrer Arbeit – der Marktanalyse: Anhand unserer exemplarischen Kalkulationen und Leistungsbeschreibungen zeigen wir Ihnen auf, wie Sie Ihre Preise marktgerecht gestalten können.

     

     

Termine

 

Termine & Teilnahme

Schicken Sie uns bei Interesse eine Anfrage für die Teilnahme an einem Workshop. Wir Prüfen Ihre Anfrage und geben Ihnen schnellstmöglich Bescheid.  

Kommende Workshop-Termine: